Velobörse vom 17. März 2018

Für jeden ein Schnäppchen dabei

Die interessierten Schnäppchenjäger standen am letzten Samstagmorgen schon vor halb neun Uhr Schlange vor dem Eingang der Tiefgarage im Gemeindezentrum.

Rund 60 Velos aus allen Sparten (City-Bike, Rennvelo, Mountainbike, Kindervelo und E-Bike) warteten auf einen neuen Besitzer. Bereits am Freitagabend konnten Verkäuferinnen und Verkäufer ihre Velos abgeben und mit Hilfe von fachkundigen Helfern einen Verkaufs-Preis bestimmen, welcher dem Zustand des Velos entsprach.

Auch die Käuferschaft wurde durch die anwesenden Helfer und den Vorstand des Einwohner-Vereins bestens beraten. Velos konnten in der grossen Tiefgarage Probe gefahren werden. Einige Interessierte testeten gleich mehrere Velos, bis sie dann den Entscheid wirklich fällen konnten. Es wurde diskutiert, und wer Lust hatte konnte seine Überlegungen auch noch bei einem Kaffee weiterführen. Schlussendlich erhielten die meisten der angebotenen Vehikel einen neuen Besitzer.

Ab 11 Uhr konnten dann die nicht verkauften Velos wieder abgeholt werden – oder aber das Geld vom Verkauf abzüglich einer kleinen Provision in Empfang genommen werden. Manch einer investierte das eingenommene Geld gleich wieder in ein neues Velo.

Es war also ein gelungener Anlass, für den sich die Arbeit auch für den Einwohner-Verein gelohnt hat – ein Zustupf in die Kasse und viele zufriedene Kunden. Wer sein Velo dieses Jahr nicht verkaufen konnte, hat nächstes Jahr eine weitere Chance.

Andrea Hüni

 

Velobörse 2018

Velobörse 2018

Velobörse (25 Bilder)